Wie sehr analoger Film entschleunigt, zeigt mein aktuelles Warten.

War es früher etwa auch so? Oder gehörte Geduld zum Ritual Fotografieren?

Leicht fällt es mir nicht, die Ergebnisse der Canon EOS 1 erst mit so viel Verzögerung in Augenschein nehmen zu können.

Natürlich hätte ich den Film auch selber entwickeln können, Dose wäre da, die Chemikalien schnell beschafft. Für die Zukunft ist das auch auf jeden Fall eine Option!

Jetzt aber möchte ich keine Risiken eingehen und muss also mich in Geduld üben.

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...